„Das Krokodil im Entenweiher“

Puppentheater Gugelhupf zu Gast im EUKITEA
{{ firstUpcomingDate.monthName.toUpperCase() }}
{{ firstUpcomingDate.day }}
{{ firstUpcomingDate.year }}

Termine

{{ formattedDateRange(dateRange) }}

Veranstaltungsort

Theater EUKITEA
Lindenstraße 18b
86420 Diedorf

Kontakt aufnehmen

08238 – 9647430

Mitwirkende

Ausführende

Idee, Text, Musik, Spiel: Frieder Kräuter

Figuren: Annette und Frieder Kräuter

Regie: Team Puppentheater Gugelhupf

Veranstalter

Theater EUKITEA gGmbH

Lindenstr. 18 b

D - 86420 Diedorf

www.eukitea.de

Angebot für

  • Zuschauen
  • Kinder
  • Familien
  • 4 - 99 Jahre
  • Märchen & Erzählen
  • Musik & Hören
  • Puppen- & Objekttheater
  • Theater
  • Aufführung
  • Fächerübergreifend

Mitwirkende

Ausführende

Idee, Text, Musik, Spiel: Frieder Kräuter

Figuren: Annette und Frieder Kräuter

Regie: Team Puppentheater Gugelhupf

Veranstalter

Theater EUKITEA gGmbH

Lindenstr. 18 b

D - 86420 Diedorf

www.eukitea.de

Inklusion

Kosten

Karten/ Reservierungen:

10 € / erm. 9 € (nur bei Schwerbehinderung mit Ausweis) // Kinder 7 €

Theater Eukitea nimmt gern Ticket-Reservierungen per E-Mail tickets@eukitea.de oder

Tel. 08238/964743-96 entgegen. Online-Ticketshop unter www.eukitea.de.

Ticket-Bestellung

Dem Puppentheater Gugelhupf und seinem Direktor Frieder Kräuter steht der Sinn nach immer wieder neuen Kasperiaden. Diese Kasper-Geschichte beginnt mit dem Fund einer Schatzkarte  zwischen Spinnweben und Gerümpel auf dem Dachboden. „Der muss endlich mal aufgeräumt werden“, hatte die ordnungsliebende Gretel angeordnet. Doch einen Kasper auf Schatzsuche hält auch sie nicht auf. Mit der nötigen Ausrüstung begibt er sich mitten hinein in ein turbulentes und vergnügliches Abenteuer an und in einem beschaulichen Entenweiher. Logisch, dass bald der Räuber mit seiner Pfefferpistole dazwischenfunkt. Auch der böse Zauberer sorgt – „Abrakadabra“ – für eine folgenschwere Verwandlung. Das unbeschwerte Dasein der quietschgelben kleinen Ente auf dem Weiher wird ebenfalls kräftig durcheinandergewirbelt. Und auch ein anderer Bewohner des Entenweihers ist über die Störmanöver in seinem Reich nicht gerade erfreut.

 

Alles in allem sieht es zunächst nicht gut aus für den Kasper und seine Versuche, den Schatz auf dem Grund des Weihers zu bergen. Doch diesmal bekommt der raubeinige Zipfelmützenheld unerwartete Unterstützung … Und Gretel? Nun, sie ist mehr als zufrieden mit dem Ausgang des für alle Beteiligten höchst  spannenden Abenteuers ‘Schatzsuche‘. Der Räuber eher weniger, denn der landet einmal mehr in Kaspers Kohlenkeller bei Brot und Wasser statt eines großen Stücks Gugelhupf. Ansonsten? „Ente gut, alles gut!“