Adventskalender: Türchen 16

Lesung »Das letzte Schaf« von Ulrich Hub
{{ firstUpcomingDate.monthName.toUpperCase() }}
{{ firstUpcomingDate.day }}
{{ firstUpcomingDate.year }}

Termine

{{ formattedDateRange(dateRange) }}

Veranstaltungsort

Foyer martini-Park
Provinostraße 53
86153 Augsburg

Angebot für

  • Zuschauen
  • 0 - 99 Jahre

16. Dezember // 15 Uhr Foyer martini-Park
Das letzte Schaf
von Ulrich Hub

In einer dunklen Nacht landet eine riesige, leuchtende Erscheinung mitten auf dem Feld. Als zwei Schafe am nächsten Morgen erwachen, steht ein neuer Stern am Himmel und die Hirten sind spurlos verschwunden. Wurden sie vielleicht von einem Ufo entführt? Die Schafe sind mutterseelenallein! Gerüchte machen die Runde, dass ein ganz besonderes Kind geboren wurde, ein Mädchen, das später angeblich mal die Welt retten soll. Bei den Wellblechhütten soll es liegen, in Windeln gewickelt und in einem Futtertrog für Tiere. Die Schafe sind empört – aber auch wahnsinnig neugierig: Das sollte man schon gesehen haben! Auf eigene Faust planen sie einen Wandertag zum Kind …
Ulrich Hubs Schafe erzählen die Weihnachtsgeschichte aus ihrer Sicht und debattieren vor dem Hintergrund des welthistorischen Ereignisses über Herdenregeln, Nächstenliebe und Gemeinschaft. Kurz nach dem Erscheinen des gleichnamigen Kinderbuches und nur wenige Wochen nach der Uraufführung des am Dresdner tjg. theater junge generation ist das Stück in einer amüsanten Lesung mit Klaus Müller und Gerald Fiedler bereits in Augsburg zu erleben!