CLOWNESS Theater: Der Bücherschatz für Kinder von 4 bis 10 Jahren

Kindertheater über die Liebe zum Lesen
Kindertheater über die Liebe zum Lesen
{{ firstUpcomingDate.monthName.toUpperCase() }}
{{ firstUpcomingDate.day }}
{{ firstUpcomingDate.year }}

Termine

Termin nach Vereinbarung
{{ formattedDateRange(dateRange) }}

Veranstaltungsort

Theatersaal Kulturhaus Abraxas
Sommestraße 30
86156 Augsburg

Kontakt aufnehmen

Kartenreservierung im Abraxas: 0821 324 63 55 oder e-Mail: abraxas@augsburg.de

Mitwirkende

Text/Idee/Spiel: Judith Gorgass und Kirstie Handel

Regie: This Zogg

Requisiten: Julien Kneuse le Ray

 

 

 

Veranstalter

CLOWNESS Theater

Angebot für

  • Zuschauen
  • Kinder
  • Familien
  • Schulklassen
  • KiTas
  • Lehrkräfte & Multiplikatoren
  • Menschen mit Behinderung
  • 4 - 10 Jahre
  • Theater
  • Aufführung
  • Fächerübergreifend
  • Generationenübergreifend
  • Interkulturell
  • Sprach-/Leseförderung
  • Zuhörschulung

Mitwirkende

Text/Idee/Spiel: Judith Gorgass und Kirstie Handel

Regie: This Zogg

Requisiten: Julien Kneuse le Ray

 

 

 

Veranstalter

CLOWNESS Theater

Inklusion

Kosten

Die Kosten für Schul-/Hort- und Kindergartenvorstellungen für Gruppen betragen 5 Euro/Kind (1 Betreuungsperson je 10 Kinder ist frei).

Kartenreservierung für Vorstellungen im Abraxas

Tel: (0821) 324 63 55

Mail: abraxas@augsburg.de

Gastspielanfragen:

Kirstie Handel

Tel: 0172-8970272

Mail: kontakt@clowness.de

 

CLOWNESS Theater: Der Bücherschatz

Der Bücherschatz ist ein clowneskes Theaterstück über die Faszination für Bücher, die Liebe zum Lesen und das humorvolle Aufeinandertreffen zweier Generationen. Oma und ihre Enkelin Glucks finden ein mysteriöses Buch, in dem sie auf erstaunliche Weise die Protagonistinnen sind. Dabei werden sie auf eine Reise rund um die Welt und darüber hinaus geschickt – auf der Suche nach einem Schatz. Sie verwandeln sich dabei in echte Heldinnen. Und das Abenteuer beginnt!

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Augsburg

Zielgruppe: Kinder zwischen 4 und 10 Jahren (Kindergarten und Grundschule sowie Förderschüler*innen)

Pressestimme Augsburger Allgemeine vom 14.5.2019: „Der Bücherschatz“ ist eine herzliche Geschichte über Freundschaft zweier Generationen über die Kraft von Fantasie, und das Einlassen auf Abenteuer, deren Ende man noch nicht absehen kann. Das Stück macht Lust auf Lesen und auf Clowns. Besonders lustig sind die clownesken Elemente von Sprachspielen (die sich natürlich ergeben, weil Oma nicht mehr so gut hört) und Gags aus Stummfilmzeiten. Gerade am Anfang des Stückes lässt Zogg die beiden ein wahres Feuerwerk entzünden. Da wird ein Notenständer zum Telefon, zur Drohne und zum Roboter, Oma setzt sich auf Glucks und sucht sie, Glucks setzt sich auf Oma und kann sie nicht finden, etc. Die Kinder „glucksen“ vor Entzücken. (von Nina Stazol)