MOMO

interaktives Musiktheater für die ganze Familie
{{ firstUpcomingDate.monthName.toUpperCase() }}
{{ firstUpcomingDate.day }}
{{ firstUpcomingDate.year }}

Termine

{{ formattedDateRange(dateRange) }}

Veranstaltungsort

Stadtbücherei Augsburg
Ernst-Reuter-Platz 1
86150 Augsburg

Kontakt aufnehmen

+49 1522 3315237

Mitwirkende

Claudia Klopfstein - Erzählerin
Sophia Rieth - MOMO - Blockflöten
Francis Lucas - MEISTER HORA / GRAUER HERR - Klavier
Fabian Löbhard - GIGI / GRAUER HERR - Perkussion
Dennis Bäsecke-Beltrametti - BEPPO / GRAUER HERR - Komposition/Gitarre

Veranstalter

Zeitgestalten e.V.

Angebot für

  • Zuschauen & Mitmachen
  • Kinder
  • Jugendliche
  • Familien
  • Schulklassen
  • 4 - 99 Jahre
  • Märchen & Erzählen
  • Musik & Musiktheater
  • Aufführung
  • Konzert
  • Lesung
  • Generationenübergreifend
  • Geschichte
  • Zuhörschulung

Mitwirkende

Claudia Klopfstein - Erzählerin
Sophia Rieth - MOMO - Blockflöten
Francis Lucas - MEISTER HORA / GRAUER HERR - Klavier
Fabian Löbhard - GIGI / GRAUER HERR - Perkussion
Dennis Bäsecke-Beltrametti - BEPPO / GRAUER HERR - Komposition/Gitarre

Veranstalter

Zeitgestalten e.V.

Kosten

Eintrittspreis pro Altersjahr, max. 12 €

 

Vorverkauf:

Stadbücherei Augsburg oder https://zeitfestival.jetzt/momo-2/

DIE Geschichte über das Wesen der Zeit schlechthin – Michael Endes Roman wird in einer bearbeiteten Fassung basierend auf der Theaterversion des Verlags für Kindertheater vorgelesen, in Szene gesetzt und interaktiv mit den Kindern zu Musik von Dennis Bäsecke-Beltrametti gestaltet.

„Das Rätsel „Zeit“ ist es, worum es in diesem Buch geht. Es kann nachdenkliche Kinder und Erwachsene, die noch nicht verlernt haben, sich über das scheinbar Selbstverständliche zu wundern, gleichermaßen beschäftigen. Die Geschichte von MOMO ist in jenem Reich der Phantasie angesiedelt, das im Nie und Nirgends liegt oder auch in einer zeitlosen Gegenwart. Eine gespenstische Gesellschaft „grauer Herren“ veranlasst immer mehr Menschen, Zeit zu sparen. Aber in Wirklichkeit betrügen sie die Menschen um diese ersparte Zeit. Doch Zeit ist Leben, und das Leben wohnt im Herzen. Je mehr Menschen daran sparen, desto hastiger und kälter wird ihr Dasein und desto fremder werden sie sich selbst. Am deutlichsten bekommen diese Lieb- und Leblosigkeit die Kinder zu fühlen. Um die Welt vor diesen „grauen Herren“ zu retten, braucht es Meister Hora, den geheimnisvollen „Verwalter der Zeit“, und MOMO.“  (nach Michael Ende)

Jeder weiss, dass einem eine einzige Stunde wie eine Ewigkeit vorkommen kann, mitunter kann sie aber auch wie ein Augenblick vergehen - je nachdem, was man in dieser Stunde erlebt. Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.