Museum statt Schule - Empfänge, Maskenbälle und Tänze im 18. Jahrhundert im Schaezlerpalais

Freizeitangebote am Buß- und Bettag
{{ firstUpcomingDate.monthName.toUpperCase() }}
{{ firstUpcomingDate.day }}
{{ firstUpcomingDate.year }}

Termine

{{ formattedDateRange(dateRange) }}

Veranstaltungsort

Schaezlerpalais
Maximilianstr. 46
86150 Augsburg

Mitwirkende

mit Adriana Hiller-Egner

Veranstalter

Kunstsammlungen und Museen Augsburg

Maximilianstr. 46

86150 Augsburg

besucherservice-kusa@augsburg.de

Telefon: 0821/324-4112

Angebot für

  • Mitmachen
  • Kinder
  • Menschen mit Behinderung
  • 8 - 12 Jahre
  • Märchen & Erzählen
  • Museum
  • Soziale Kompetenz
  • Spiel
  • Tanz & Bewegung
  • Workshop
  • Geschichte

Mitwirkende

mit Adriana Hiller-Egner

Veranstalter

Kunstsammlungen und Museen Augsburg

Maximilianstr. 46

86150 Augsburg

besucherservice-kusa@augsburg.de

Telefon: 0821/324-4112

Kosten

11 Euro

Museum statt Schule! Wie feierte man vor rund 250 Jahren im Schaezlerpalais, was trugen die Gäste und welche Rolle spielten Masken oder Fächer und Tanz? Bei der Eröffnung des Schaezlerpalais 1770 tanzte zum Beispiel mit Marie Antoinette gleich eine später weltberühmte Frau ihre Schuhe durch. All das soll heute Thema sein und nachgestellt und nachgebaut werden.

Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, maximal 8 Teilnehmende. Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen!

Anmeldung über Tschamp: https://www.tschamp.augsburg.de/public/