SuPra Medien

Suchtprävention zum Thema Medien für 6.+7. Klasse
{{ firstUpcomingDate.monthName.toUpperCase() }}
{{ firstUpcomingDate.day }}
{{ firstUpcomingDate.year }}

Termine

Termin nach Vereinbarung
{{ formattedDateRange(dateRange) }}

Veranstaltungsort

Veranstalter

Drogenhilfe Schwaben

gemeinnützige GmbH

Jesuitengasse 9

86152 Augsburg

Angebot für

  • Mitmachen
  • Jugendliche
  • Mittelschule
  • Förderschule
  • Realschule
  • Gymnasium
  • Lehrkräfte & Multiplikatoren
  • 12 - 14 Jahre
  • Prävention
  • Soziale Kompetenz
  • Mehrwöchiges Projekt

Veranstalter

Drogenhilfe Schwaben

gemeinnützige GmbH

Jesuitengasse 9

86152 Augsburg

SuPrA Medien ist ein Angebot für Schulklassen der 6. und 7. Jahrgangsstufe sämtlicher Schulformen. In einer gemeinsamen Veranstaltung und zwei geschlechtsspezifisch getrennten Veranstaltungen (insgesamt drei Veranstaltungen à zwei Schulstunden) erwerben die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung unserer pädagogischen Fachkraft zum einen ein grundlegendes Wissen in den Bereichen Medienkompetenz und pathologischer Medienkonsum. Zum anderen setzen sie sich aber auch ganz bewusst mit ihrem eigenen persönlichen Konsumverhalten und dem eigenen Bezug zum Thema auseinander.

Zusätzlich ist es möglich eine Veranstaltung à zwei Schulstunden zu SuPrA junior dazu zu buchen.

Folgende Themenbereiche stehen im Mittelpunkt:
 
1. Einheit: Grundlagen Medienabhängigkeit
Was bedeutet Genuss in Abgrenzung zu Sucht im Bereich von Bildschirmmedien? Wie erkennt man eine Mediensucht? Wie stehe ich zu Medien?
 
2. Einheit: Geschlechtsspezifischer Ansatz/ Selbstreflexion und Sensibilisierung
Welche Faszination geht von Medien aus? Haben unterschiedliche Medienangebote ein unterschiedliches Suchtpotenzial? Reflexion des eigenen Nutzungsverhaltens.
 
3. Einheit: Geschlechtsspezifischer Ansatz/Vor- und Nachteile von Medien
Kann ich auf Medien verzichten? Welche Risiken birgt der Bereich der Medien? Auf was will ich in Zukunft bei meiner Mediennutzung achten?
 
Zielsetzung:

Sensibilisierung für das Thema Medienabhängigkeit
Kenntnisse zu Suchtentstehung, suchtfördernden Faktoren sowie zur Abgrenzung zwischen Genuss und Sucht
Reflexion des eigenen Nutzungsverhaltens, Motive des Konsums hinterfragen und Erarbeitung von alternativen Möglichkeiten zum Medienkonsum
Sensibilisierung für Spannungsfelder und Risiken des Internets

 
Zusätzlich angeboten werden Elternveranstaltungen und eine Einführungsveranstaltung für Lehrkräfte.