Kunstförderpreis der Stadt Augsburg

Die Ausschreibung für das Jahr 2019 läuft!

Die Stadt Augsburg vergibt jährlich einen Kunstförderpreis für junge Künstler*innen. Sinn und Zweck des Preises ist es, außergewöhnliche künstlerische Begabungen anzuerkennen und ihre künftige Entwicklung auch in finanzieller Hinsicht zu fördern. Die Ausschreibung ist immer im Monat Mai; Bewerbungen können bis zum 31. Mai eingereicht werden. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag. 

Neu ist in diesem Jahr die Ausschreibung des Preises für die Sparte "Schauspiel".

Interessierte Künstlerinnen und Künstler, die ihren Wohnsitz seit mindestens drei Jahren im Raum Augsburg haben oder hier geboren sind, schicken ihre Bewerbung per Post oder Mail an das Kulturamt der Stadt Augsburg. Zu beachten sind dabei die unterschiedlichen Altersbegrenzungen für die einzelnen Sparten: Bei Ablauf der Bewerbungsfrist am 31. Mai 2019 müssen die Bewerberinnen und Bewerber in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst und Literatur mindestens 17 und höchstens 39 Jahre, in der Sparte Ballett mindestens 14 und höchstens 20 Jahre, im Bereich Musik mindestens 17 und höchstens 29 Jahre, sowie im Bereich Schauspiel mindestens 16 und höchstens 23 Jahre alt sein.

Der Kunstförderpreis 2019 wird für folgende Bereiche ausgeschrieben:

  • Architektur: Hochbau, Städtebau, Landschaftsarchitektur, energieeffizientes Planen und Bauen, Innenarchitektur u.a.
  • Ballett
  • Bildende Kunst: Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Neue Medien, Plastik, Environment, Installation, Performance
  • Literatur
  • Musik: Instrumental oder Komposition klassisch
  • Neu: Schauspiel

Mehr erfahren